Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Die folgenden Erläuterungen informieren Sie darüber, wie wir mit Ihren Personendaten umgehen, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte. Deshalb halten wir uns an die datenschutzrechtlichen Bestimmungen und ergreifen die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Webseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Deshalb steht es Ihnen frei, Personendaten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln. Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern und die Neufassung auf unserer Webseite zu veröffentlichen. Daher empfehlen wir Ihnen, unsere Erklärung zum Datenschutz regelmäßig zu lesen.

2. Wichtige Begriffsbestimmungen

Damit unsere Datenschutzerklärung möglichst einfach lesbar und verständlich wird, möchten wir vorab einige verwendete Begriffe näher erklären.

2.1 Personendaten/personenbezogene Daten
Dies sind alle Angaben und Informationen, mit denen eine Person identifiziert werden kann. Dazu gehören z. B. Kontaktdaten wie Name, Telefonnummer, Anschrift oder E-Mail-Adresse.

2.2 Datenerfassung
Sie erfolgt zum einen dadurch, dass Sie persönliche Angaben machen (z. B. per E-Mail oder auf einem Kontaktformular).

Technische Daten wie Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs werden durch unser IT-System automatisch beim Besuch unserer Webseite erfasst.

2.3 Datenverarbeitung
Die Verarbeitung meint jeglichen Umgang mit Personendaten – so insbesondere deren Sammlung/Erhebung, Speicherung, Verwaltung, Nutzung, Übermittlung, Bekanntgabe oder Löschung.

2.4 Datenverwendung
Die Verwendung Ihrer Daten erfolgt bei uns vor allem zur Kontaktaufnahme und damit zusammenhängender Korrespondenz, zur Bearbeitung Ihres Anliegens sowie zur effektiven, fehlerfreien und interessanten Präsentation unserer Webseite.

2.5 Dritter
Dritter meint eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

2.6 Einwilligung
Eine Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für einen bestimmten Fall unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutig bestätigenden Handlung, mit der die Person zu verstehen gibt, dass sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zustimmt. Ein Schriftformerfordernis besteht hier nicht.

2.7 Automatisierte Entscheidungsfindung, Profiling
Automatisierte Entscheidungen beruhen auf einer automatischen Datenverarbeitung – also ohne menschliches Zutun (sprich: Eingreifen bzw. Mitentscheiden).

Profiling ist die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, um bestimmte Vorhersagen über die betroffene Person zu treffen.

3. Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), sonstiger in den EU-Mitgliedstaaten geltender Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist unser Unternehmen. Sie können unsere Kontaktdaten dem Impressum entnehmen.

4. Datenerfassung

Die Webseite dient der Übermittlung von Informationen an Interessenten und der Gewinnung von neuen Vertragspartnern. Deshalb wird ein Teil der Daten erhoben, um eine technisch fehlerfreie Verfügbarkeit unserer Webseite zu gewährleisten. Ein weiterer Teil der Daten dient der optimalen Präsentation der Inhalte für Interessenten und Vertragspartner. Der letzte Teil dient der Sicherheit.

4.1 Cookies (Analyse Tool MATOMO – vormals PIWIK)
Diese Webseite nutzt Funktionen von MATOMO, einem Open-Source-Softwaretool zur Web-Analyse. Beim Besuch unserer Webseite speichern und verwenden wir Ihre Daten, die über sogenannte Cookies erhoben werden. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern.

Cookies ermöglichen uns, das Gerät des Nutzers zu erkennen und eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen. Mit der Setzung von Cookies wird uns eine Analyse der Benutzung unserer Webseite ermöglicht.

Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym, d. h., es kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Wir geben die gesammelten personenbezogenen Daten (wie Zugriffsort und -zeit, Häufigkeit der Besuche, IP-Adresse etc.) nicht an Dritte weiter.

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden.

Sie können die Speicherung von Cookies verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Weiterhin können Sie der Nutzung der auf dieser Webseite bezogenen Daten widersprechen und eine solche verhindern, indem Sie Ihren Browser auf „Do Not Track“ einstellen.

Falls Sie sich gegen den Einsatz von Cookies entscheiden, möchten wir darauf hinweisen, dass Sie möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können sowie die Optimierung unserer Online-Dienste für Sie und andere Benutzer erschwert wird.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von MATOMO können unter https://matomo.org/privacy abgerufen werden.

4.2 Server-Log-Dateien (Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen)
Mit jedem Aufruf unserer Webseite werden automatisch eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen erfasst. Hierbei handelt es sich beispielsweise um den Browsertyp und die Version, das verwendete Betriebssystem, Datum und Uhrzeit des Aufrufs unserer Webseite, die IP-Adresse, Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen und einiges mehr.

Bei der Nutzung dieser Daten ziehen wir keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Diese Daten werden insbesondere dafür benötigt, unsere Webseite fehlerfrei zu präsentieren, gegebenenfalls zu optimieren, die Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs die notwendigen Informationen bereitstellen zu können.

Daher werden die allgemeinen Daten und Informationen einerseits statistisch und andererseits mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen.

Die anonymen Daten werden getrennt von allen durch eine Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

4.3 E-Mail, Kontaktformular (Erfassung von personenbezogenen Daten und Informationen)
Zur schnellen elektronischen Kontaktaufnahme sowie für eine unmittelbare Kommunikation, können sich Personen per E-Mail oder gegebenenfalls über ein Kontaktformular direkt an unser Unternehmen wenden. Sofern Sie auf diesen Wegen Kontakt zu uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten Personendaten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser Daten an Dritte, es sei denn, dies ist zur Erfüllung eines Auftrages notwendig oder eine gesetzliche Grundlage schreibt dies vor.

4.4 Google Maps
Des Weiteren nutzen wir auf unserer Webseite die Karten-Funktionen von Google Maps für eine ansprechende Darstellung und leichtere Auffindbarkeit der angegebenen Orte.

Durch die Nutzung dieser Dienste erhält Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseite aufgerufen wurde bzw. es wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Einfluss auf diese Datenübertragung haben wir nicht.

Näheres zum Umgang mit Ihren Daten erfahren Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

5. Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte nutzen wir eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie erkennen diese Verschlüsselung daran, dass die Browser-Adresszeile auf „https://“ wechselt sowie an dem vorhandenen Schlosssymbol.

Wenn diese Verschlüsselung aktiviert ist, können Ihre an uns übermittelten Daten nicht von Dritten gelesen werden.

6. Dauer der Datenspeicherung

Wir verwenden und behalten Ihre Daten nur so lange, wie es gemäß dem betreffenden Verarbeitungszweck erforderlich ist oder eine andere rechtliche Grundlage dafür besteht. Daten, die wir aufgrund einer Vertragsbeziehung mit Ihnen besitzen, behalten wir mindestens so lange wie die Vertragsbeziehung besteht und Verjährungsfristen für mögliche Ansprüche von uns laufen oder gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

7. Ihre Rechte als Betroffener

7.1 Bestätigung
Jede betroffene Person kann eine Bestätigung darüber verlangen, ob Daten verarbeitet werden, die sie betreffen. Falls Sie eine Bestätigung erhalten möchten, können Sie sich an uns wenden.

7.2 Auskunft
Sie haben das Recht, von uns jederzeit unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, ob und welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten.

7.3 Berichtigung, Vervollständigung
Zudem können Sie von uns verlangen, dass wir eine Berichtigung oder VervollständigungIhrer Daten vornehmen.

7.4 Einschränkung, Löschung
Sie können auch die Einschränkung oder Löschung der Bearbeitung verlangen. Bitte beachten Sie hierbei jedoch, dass wir gegebenenfalls aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Aufbewahrungspflichten Ihre Daten behalten müssen und sie nur einschränken bzw. sperren. Außerdem kann eine Löschung Ihrer Daten zur Folge haben, dass Sie die von Ihnen registrierten Dienste nicht mehr weiter nutzen können.

7.5 Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die sie betreffenden Personendaten, welche sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Weiterhin haben sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) oder Art. 9 Abs. 2 a) DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO beruht (siehe Pkt. 9!) und die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung durch uns nicht für die Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe notwendig ist, oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt.

Sie können von uns verlangen, die Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, soweit dies technisch umsetzbar ist und Rechte und Freiheiten von anderen Personen nicht beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung Ihres Rechts wenden Sie sich an unser Unternehmen.

7.6 Widerspruch
Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Bearbeitung Ihrer Daten entsprechend der gesetzlichen Vorgaben, welches Sie bei uns geltend machen können.

7.7 Widerruf
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer Einwilligung möglich. Sie können Ihr Recht auf Widerruf geltend machen, wodurch Sie Ihre bereits erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung zurücknehmen.

7.8 Beschwerde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße können Sie bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerdeerheben. Für diese Webseite ist folgende Aufsichtsbehörde zuständig:

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern

Lennéstraße 1 – Schloss Schwerin
19053 Schwerin

Telefon:                    +49(0)385/59494-0
Telefax:                    +49(0)385/59494-58
E-Mail:                       info@datenschutz-mv.de

8. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Zur Abwicklung eines Bewerbungsverfahrens erfassen und verarbeiten wir die Personendaten der Bewerber/innen. Die Verarbeitung erfolgt auf elektronischem Wege insbesondere dann, wenn ein/e Bewerber/in die Unterlagen auf elektronischem Wege (z. B. per E-Mail) übermittelt hat.

Entsteht dann ein Arbeitsverhältnis, werden diese Daten unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

Wird kein Anstellungsvertrag geschlossen, so werden die Unterlagen/Daten spätestens zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen. Ein solches berechtigtes Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

9. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung (gemäß Art. 6 Abs. 1 DS-GVO)

Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO dient uns als Rechtsgrundlage für Datenverarbeitungsvorgänge, bei denen wir Ihre Einwilligung für einen bestimmten Verwendungszweck einholen.

Ist die Verarbeitung von Personendaten zur Erfüllung eines Vertrages notwendig, dessen Vertragspartei Sie sind bzw. die betroffene Person ist, so beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO. Dies gilt auch für erforderliche vorvertragliche Maßnahmen, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Leistungen und Produkten.

Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. zur Erfüllung steuerlicher Pflichten), basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 c) DS-GVO.

Laut Art. 6 Abs. 1 d) DS-GVO könnte auch die personenbezogene Datenverarbeitung im Falle eines lebenswichtigen Interesses der betroffenen Person oder einer anderen Person notwendig werden. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn sich ein/e Besucher/in in unseren Agenturräumen verletzt und deshalb sein/ihr Name, seine/ihre Krankenkassendaten und andere Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssen.

Schließlich können Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist. Dies gilt unter der Voraussetzung, dass Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Ein berechtigtes Interesse unsererseits ist die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit (u. a. zugunsten des Wohlergehens unserer Mitarbeiter) inklusive einer ansprechenden Darstellung unserer Webseite sowie unsere leichte Auffindbarkeit.

10. Vorschriften zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Bereitstellung von Personendaten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Vereinbarungen (z. B. Verpflichtung zur Angabe des Vertragspartners) ergeben kann. Es kann auch für einen Vertragsabschluss notwendig sein, dass eine Person oder ein Unternehmen personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die dann von uns verarbeitet werden müssen. Eine Nichtbereitstellung der Personendaten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit der Person bzw. dem Unternehmen nicht geschlossen werden kann.

11. Automatisierte Entscheidungsfindung, Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Interesse geweckt?